- Arbeitsfelder -

Gesundheits- & Patientenforum

In Zusammenarbeit zwischen dem Mensch-Zähne-Umwelt MZU e.V. (gemeinnütziger wissenschaftlicher Arbeitskreis) und der Sabath Dentalforschung entsteht derzeit eine Langzeitstudie mit dem Fokus auf langzeitverträglichen Zahnersatz im Kontext der Allgemeingesundheit des Patienten. Ziele der Studie:

  • Verhinderung von gesundheitlichen Problemen beim Patienten durch fehlerhaften Zahnersatz
  • bei bereits vorliegender Schädigung des Patienten durch Werkstoffbelastung, Abbau der Belastungen und Wiederherstellung der Patientengesundheit

Die Studie wird von MZU und der Sabath Dentalforschung durchgeführt mit folgender Aufgabenteilung:


Mensch-Zähne-Umwelt MZU e.V.

Der wissenschaftliche Verein MZU e.V. bietet Hilfe für Zahnersatz-Problempatienten an. Die Aufgabe des Vereins ist es, die Ursache für Zahnersatzproblematiken und deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Patienten zu ermitteln. Des Weiteren werden durch die MZU Studien durchgeführt und Lehrmaterialien für alle therapeutischen Anwender erstellt, um in Zukunft Probleme mit Zahnersatz zu verhindern und betroffene Patienten erfolgreich zu therapieren.

Um dies erfolgreich zu bewerkstelligen, sind in der MZU alle notwendigen medizinischen Fachbereiche durch Spezialisten vertreten, um die Probleme die bei fehlerhaftem Zahnersatz auftreten, gesamtheitlich zu lösen. Dies sind im speziellen Zahnärzte, Zahntechniker und Co-Therapeuten.

Die Sabath-Dentalforschung ist Netzwerkpartner der Problempatienten und der Therapeuten von der Anamnese-Erhebung, deren Auswertung hin zur Zuordnung. Wir begleiten diese Patienten und Therapeuten über 5 Jahre hinweg als Langzeitstudie in unserem Gesundheits- und Patientenforum. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe - Gesund werden, Gesund sein, Gesund bleiben!


Ablauf der Studie

  1. Erarbeitung des Lehrmaterials von MZU und Sabath-Dentalforschung für Zahntechniker und Zahnärzte
  2. Problempatienten werden durch Zahnärzte und Zahntechniker an MZU/Sabath Dentalforschung verwiesen
  3. Ermittlung des Gesundheitszustandes des Patienten durch einen zielgerichteten Fragebogen
    Anamnese [PDF] (PDF-Download)
    Patientenfragebogen [PDF] (PDF-Download)
  4. Analyse des Fragebogens - bei Verdachtsmomenten auf Werkstoffbelastungen Durchführung einer Multielementanalyse / Allergiestest
  5. Erstellung eines Gutachtens durch die Sabath-Dentalforschung (nach Vorlage aller notwendigen Unterlagen) und Bereitstellung an den behandelnden Zahnarzt, Zahntechniker, Patienten und Krankenkasse mit folgenden Inhalten:
    • Individuelle Empfehlung für patientenverträglichen Zahnersatz
    • Empfehlung für den Abbau vorhandener Patienten-Belastungen aus Zahnersatzwerkstoffen
  6. Erstellung eines detaillierten Heil- & Kostenplanes durch den Zahnarzt (Genehmigung durch Krankenkasse)
  7. Erstellung und Einsatz eines patientenverträglichen Zahnersatzes
  8. Abbau der Werkstoffbelastungen beim Patienten und Wiederherstellung des Gesundheitszustandes
    • Patient wird vom Zahnarzt an die Sabath Dentalforschung verwiesen
    • Patientenbezogene Bewegungstherapie / Verhaltenshinweise / Wandtafel
    • Gesundungsprozess wird dokumentiert
    • Abschluss durch Untersuchung bei Allgemeinmediziner und Bestätigung des Gesundungsprozesses

In diesem Rahmen bietet die Sabath Dentalschulung als Zusatzleistung sowohl für Patienten als auch für Interessierte folgende Tagesschulung an. Gesundheits-Workshop [PDF] (PDF-Download)

Sollten Sie jetzt von unserem Konzept überzeugt sein, haben Sie die Möglichkeit, diesen Problempatienten, die auf Grund Ihres Krankheitsverlaufes durch fehlerhaften Zahnersatz finanziell nicht mehr in der Lage sind, diesen fehlerhaften Zahnersatz durch funktionierenden zu ersetzen, mit einer Spende zu helfen. Ihre Spenden kommen zu 100% ohne Abzug von Gebühren bei diesen Menschen an. Nach Eingang Ihrer Spende erhalten Sie eine Spendenquittung für gemeinnützige Zwecke.


Business-Case der Langzeitstudie für:

  • Krankenkassen

    Massive Einsparungen von redundanten Untersuchungen/Behandlungen hervorgerufen durch unentdeckte Werkstoffbelastungen aus fehlerhaftem Zahnersatz

  • Zahnärzte

    Entfall von Korrektur- / Folgebehandlungen durch fehlerhaften Zahnersatz sowie zufriedene und gesunde Patienten

  • Dentallabore

    Entfall von entgeltfreien Nachbesserungen / Neuerstellungen von Zahnersatz bei Werkstoff-Unverträglichkeiten des Patienten

  • Patienten


    1. Neuerstellung von Zahnersatz
      • einmaliger Einsatz von Zahnersatz ohne Folgebeschwerden und Belastungen
    2. Problempatienten mit fehlerhaftem Zahnersatz
      • Ermittlung und Einsatz von Patientenverträglichem Zahnersatz
      • Abbau von Belastungen hervorgerufen durch fehlerhaften Zahnersatz und Wiederherstellung seiner Gesundheit